Beschleunigerpumpe

Eine Beschleunigerpumpe ist ein Teil des Vergasers. Sie sorgt dafür, dass bei plötzlichem Öffnen der Drosselklappe zusätzlicher Kraftstoff eingespritzt wird. Grund ist die sonst eintretende Abmagerung des Gemischs durch die zusätzliche Luftmenge, die die Hauptdüse wegen des Druckausgleichs im Ansaugsystem nicht kompensieren kann. Dadurch kann es zu einem nicht zündfähigen Gemisch kommen und der Motor würde kurzzeitig aussetzen.

Beschleunigerpumpen sind Kolben- oder Membranpumpen, die über ein Gestänge mit der Drosselklappe in Verbindung stehen. Sie verfügen über eine Lecköffnung, durch die bei geringer Betätigungsgeschwindigkeit die Fördermenge abströmt. Bei schneller Betätigung aber wird der Kraftstoff über eine Leitung in die Ansaugöffnung des Vergasers gespritzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.