Curbs

Curb, Curbs (AE) oder Kerbs (BE) bezeichnen die, meist im Kurveninneren, angebrachten Randsteine auf einer Rennstrecke – oft blau/weiss oder rot/weiss bemalt. Sie dienen dazu die Fahrbahn zu Grünstreifen oder Auslaufzonen zu begrenzen und die Fahrzeuge davon ab zu halten sich noch weiter von der Fahrbahn weg zu bewegen. Wichtig für den Rennfahrer ist, dass die Curbs zur Rennstrecke – also zur eigentlichen Strecke – gehören und damit befahren werden dürfen.

Je nach Rennstrecke sind die Curbs unterschiedlich hoch bzw. unterschiedlich steil. Von daher ist das Befahren nicht immer sinnvoll um eine Kurve möglichst gut ab zu kürzen. Sind die Curbs zu hoch oder (speziell im nassen) zu glatt, kann das Fahrzeug durch das Befahren unkontrollierbar werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Loading...