Drei Länder Cup

Drei Länder CupIm Westen entwickelt sich gerade eine neue, frische und speziell an Renn-Neulinge gerichtete Rennserie: Der Drei Länder Cup (3LC).

Anders als bereits bestehende Rennserien ist ein Hauptaugenmerk des 3LC die jungen, unerfahrenen Rennstrecken Neulinge. Fahrer die bisher zu unrecht dachten ihre Fähigkeiten reichen nicht aus um an Rennen auf einer Rennstrecke teil zu nehmen. Das soll aber nicht bedeuten, dass beim 3LC nicht auch erfahrene Rennfahrer auf ihre Kosten kommen – ganz im Gegenteil. Um diesen Spagat zu schaffen untergliedert sich die Rennserie in folgende Klassen:

Hobby: Hier dürfen eigentlich alle Fahrzeuge mitfahren. Egal ob Truck, Sportsline oder EVO. Voraussetzung ist, dass die Fahrer Neulinge sind. Die Klasse ist speziell an Renn- oder Rennbahn-Neulinge gerichtet.

Hobby-Stock: Diese bildet die übliche Standartklasse um Fahrern die nicht all zu viel in Tuningmaßnahmen investieren möchten eine kostengünstige Möglichkeit zu geben Wettbewerbe zu fahren.

Expert: Die übliche „all in“ expert Klasse für die alten Rennhasen mit ihren getunten Kisten.

Das endgültige technische Reglement steht noch nicht fest aber die Ansätze sind geschaffen und versprechen in erster Linie sehr viel Spaß und ausgeglichene Rennen für die Teilnehmer! Anfänger brauchen sich keine Sorgen zu machen, dass ihr Fahrkönnen nicht ausreicht und können mit anderen nicht Erfahrenen Teilnehmern lernen. Gleichzeitig können sie sich Tipps und Tricks der Fahrer von Hobby-Stock und der Expert Klasse holen und gemeinsam ihr Fahrkönnen weiterentwickeln.

Alle Termine des Drei Länder Cups für 2014 findet ihr bereits im Rennkalender und hier in der Zusammenfassung:

  • 12./13.04. Saarbrücken
  • 12./13.07. Niederwürzbach
  • 02./03.08. Luxemburg
  • 23./24.08. Benning
  • 20./21.09. Kastellaun

Der Drei Länder Cup ist nicht umsonst regional begrenzt. Es soll allen Teilnehmern möglich sein mit vertretbarem Aufwand möglichst viele Rennen besuchen zu können.

Diese Rennserie richtet sich, wie bereits oben geschrieben, an Neulinge auf Rennstrecken. An Fahrer die bisher ihre Fahrzeuge nur auf Parkplätzen oder an Gastfahrtagen auf Rennstrecken bewegt haben. Tragt die Nachricht des 3LC weiter und sagt euren Freunden und Bekannten Bescheid. Wenn ihr euch doch noch nicht ganz traut, schaut auf jeden Fall an einem der Events vorbei und informiert euch! Weiterführende Information: Dieser Artikel räumt mit einigen offenen Fragen zum Thema „Was braucht ich im an Rennen teilnehmen zu können“ auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Loading...