Günter Honert

fahrerfoto_guenterhonert

Wie bei einigen anderen Fahrer in dieser Kategorie, so bedarf es eigentlich auch bei Günter Honert fast keiner weiteren Vorstellung mehr, ist er doch seit nunmehr 17 Jahren ein fester Bestandteil der Großmodell-Szene in Deutschland. Doch viele kennen ihn nicht nur von spannenden Rennwochenenden, sondern auch vom Telefon oder im Laden. Denn Günter arbeitet bei RC-Car Online Hobbythek als Berater und Verkäufer und kann daher auf einen breiten und gleichwohl auch tiefen Kenntnisstand zurückgreifen, den er gerne teilt.

Wenn man andere RC-Car Fahrer nach Günter fragt, hört man durchweg nur Positives wie „nett“, „sympathisch“ oder „hilfsbereit“. Attribute, die den Mann mit dem weiß-blau-neonroten Auto und unverkennbarem gelben Streifen u.a. auszeichnen. Doch auch auf der Strecke hat es Günter drauf: Mit seinem ruhigen, unaufgeregten Fahrstil gehört er zu den schnellsten Piloten Deutschlands, was nicht nur die stolze Titelsammlung belegt. Günter macht kaum Fahrfehler und hat ein Feingefühl an der Fernsteuerung wie es sonst nicht viele haben – dies konnte er unlängst beim Finale der Deutschen Meisterschaften in Braunschweig (2016) beweisen, wo er der Konkurrenz unter schwierigen Bedingungen auf und davon fuhr.

Daten und Fakten

Name: Günter Honert
Nationalität: Deutsch
Verein: MCK Dormagen
Geburtsdatum: 31.05.1963
Fahrzeug(e): FG EVO 2020.1, FG Formel Competition und FG EVO Regenauto, Kyosho MiniZ

4+1 Fragen an Günter Honert

1. Wie und wann bist du zum Großmodell-Fahren bekommen?

Das war 1998. Meine Söhne waren noch klein, und ich war begeisterter Motorradfahrer und immer zügig unterwegs. Nach einigen sehr gefährlichen Situationen verkaufte ich dann meine Maschine, denn ich hatte ja eine junge Familie zu ernähren.

Als Ausgleich kaufte ich mir meinen ersten Benziner, einen 1:10 Kyosho Super Ten. Meine ersten Runden drehte ich auf einem großen Parkplatz am Fühlender See, auf dem sich viele RC Car Piloten trafen und miteinander fuhren.

Im Kreis zu fahren reichte mir bald nicht mehr, und ich erfuhr von einer RC Car Rennstrecke in unser Nähe, dem MCK Dormagen. Was, eine RC Car Rennstrecke für ferngesteuerte Autos??? Das musste ich sehen!!!

Am nächsten freien Wochenende fuhr ich dort hin, stand staunend am Zaun des Vereins, und sah zum ersten Mal ein Großmodell. Das fand ich so faszinierend, dass ich den Entschluss fasste: So einen musst du auch haben.

Nach ein paar Übungswochenenden mit dem Kyosho, bot mir Clark Wohlert seinen FG zum Kauf an. Ich kratzte mein ganzes Geld zusammen und konnte bald ein Großmodell, einen FG, mein Eigen nennen! Hurra!!!

Ich hatte viel Spass, einen gesunden Ehrgeiz und übte so viel, wie meine Arbeit und meine Familie mir an Freizeit übrig ließen. Ich trat 1999 dem Verein MCK Dormagen bei und fuhr in diesem Jahr auch meine ersten Rennen beim FG Cup mit.
Ja, so bin ich zum Großmodellfahren gekommen und bin froh, das meine Frau mich immer unterstützt hat, sonst wäre das nicht möglich gewesen..

2. Was zeichnet deiner Meinung nach Großmodellrennen im Vergleich zu anderen Maßstäben aus und was übt für dich den Reiz daran aus?

Das Großmodell ist vom Fahrbild den original Rennfahrzeugen am nächsten.
Die Technik und das Aussehen ist einfach genial – zum Verlieben. Und im Alter sieht man nicht mehr so gut, da darf das Modell ruhig etwas größer sein, haha.

3. Mit welchen anderen RC Fahrzeugen bestreitest du Rennen und was machst du im Winter um für den Sommer zu trainieren?

Ich fahre Großmodell Tourenwagen und Formel 1 der Marke FG im Maßstab 1:5. Im Winter mache ich Urlaub in der Sonne. Wenn ich Lust auf RC-Car fahren verspüre, fahre ich ein bisschen MiniZ oder wenn die Temperaturen es zulassen, auch mit dem FG.

4. Was ist deine Empfehlung oder Tipp für Neueinsteiger und Rennneulinge?

Habt Spass und einen gesunden Ehrgeiz. Ich habe in den Jahren, in denen ich RC Car fahre, schon viele kommen und gehen gesehen. Wenn die Ziele anfangs zu hoch gesteckt sind, kann sehr schnell der Spass verloren gehen.

Also immer langsam und Freude am Hobby haben und das Umfeld mit den Gleichgesinnten geniessen. Das Quatschen, zusammensitzen und einen trinken, das ist das, was unserer Hobby zu etwas besonderem macht.

Und auch in diesem Hobby gilt: Übung macht den Meister!!!
Das richtige Material ist wichtig und das gut ausgearbeitete Setup ins Auto zu schrauben und vorzubereiten sind die Wege zum Erfolg. Und eins darf nie fehlen: Trotz guter Vorbereitung braucht immer noch ein Quäntchen Glück!!!

5. Welches ist deine Lieblingsrennstrecke und wieso?

Ich habe keine Lieblingsstrecke, ich fahre überall gerne, weil es Spass macht zu fahren, egal wo! Und eine neue Strecke ist immer eine neue Herausforderung.

Erfolge

  • FG Cup West Sieger Tourenwagen 2001, 2002, 2004, 2005, 2006, 2007
  • Eurocupsieger Tourenwagen 2001
  • FG DM Sieger Tourenwagen 2003, 2004, 2006, 2007
  • NRW Cup Sieger Tourenwagen 2011, 2012, 2014, 2015
  • Sinzig Open Sieger Tourenwagen 2015
  • Deutscher Meister Formel 1 2010 ,2014
  • Deutscher Meister Tourenwagen Modified 2016
  • Deutscher Meister Tourenwagen 40+ 2010, 2012, 2014, 2016
  • und noch viele andere

Stand: August 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Loading...