Hydraulikbremse befüllen / entlüften

Zunächst sollte erwähnt werden, dass es einige verschiedene Modelle von Hydraulikbremsen auf den Markt gibt. Dennoch gestaltet sich das Füllen sowie Entlüften meistens ähnlich. Dennoch kann es bei manchen Modellen zu Abweichungen vom hier beschriebenen Prozedere kommen. Bremsen bei welchen dieses Vorgehen 1:1 anwendbar sind, sind zum Beispiel die FG Hydraulikbremse sowie die Mecatech doppelkolben Hydraulikbremse.

Benötigtes Material:

  • Geeignete Bremsflüssigkeit (Achtung, keine Kfz-Bremsflüssigkeit verwenden sonder nur im Modellbauladen erhältliche Mittel)
  • Zwei Stücke dünnen Kunststoffschlauch / Spritschlauch
  • Zwei Spritzen

Vorgehen beim Befüllen und Entlüften:

Zunächst sollte man die Bremse gemäß Gebrauchsanweisung in das Auto einbauen. Dann muss das Fahrzeug so aufgestellt werden, dass die Bremszylinder sich oberhalb der Bremssattel befinden – man stellt das Auto also schräg / lehnt es an die Wand. Dann steckt man auf den Entlüftungsnippel des Bremszylinder eine Spritze mit Hilfe eines kurzen Schlauchstücks auf. Bei dieser Spritze entfernt man den Spritzenkolben. Dann steckt man auf einen der beiden Bremssattel ebenfalls eine Spritze mit Bremsflüssigkeit – jedoch mit Kolben. Nun dreht man die Entlüftungsnippel von Bremszylinder und Bremssattel um ca. 1 Umdrehung auf und drückt vorsichtig (und ohne, dass Luftblasen mit in das System gelangen) Bremsflüssigkeit mit der Spritze in das System bis sie auf der Bremszylinderseite wieder ausströhmt. Dies wiederholt man solange, bis keine Luftblasen mehr beim Bremszylinder entweichen. Gleiches macht man nun für den zweiten Bremssattel.

Anschließend dreht man die Entlüftungsnippel wieder zu und entfernt die Spritzen. Dieses Vorgehen wiederholt man an jedem Bremszylinder. Während der ganzen Prozedur sollte man nicht all zu großen Druck aufbauen und stets darauf achten das in den Schläuchen keine Luftblasen mehr zu sehen sind bzw. keine mehr aus dem Sattel entweichen.

Achtung: Immer VOR Abziehen der Spritzen die Entlüftungsnippel verschließen! Nun betätigt man den Bremsheben einige Male und schaut, ob noch Luft im System ist. Ist dies der Fall wiederholt man die Prozedur solange bis sich keine Luft mehr im System befindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Loading...