Nachschneiden (Reifen)

Reifen nachschneiden bedeutet, dass bei abgefahrenen Reifen neues Profil in die Lauffläche des Reifens eingeschnitten wird. Hierzu gibt es spezielle Reifenschneidegeräte die mit einer speziell geformten heißen Klinge in die Lauffläche schneiden. Angewandt wird dies nicht nur im Modellsport sondern auch im richtigen Motorsport.

Das Reifen nachschneiden hat den Sinn einen Reifen ohne Profil wieder mit dem selbigen zu versehen. Hierbei kann man experimentieren mit verschiedenen Profiltiefen, Formen und Muster – je nachdem was der Reifenmantel noch an Gummidicke hergibt. Meist werden heut zutage nur Truck oder Formel Reifen nachgeschnitten. Die Tourenwagen Reifen geben meist nicht genügend Gummi her um sie nachschneiden zu können.

Dadurch das ein Reifen Profil hat, verdrängt er Staub und Dreck auf der Piste besser. Dieser bleibt weniger am Reifen haften. Zudem walgt der Reifen mehr, was mechanischen Grip bei glatten Strecken bringt und der Reifen besser auf seine Betriebstemperatur kommt. Je nach Profil erhöhen sich auch die Seitenführungskräfte des Reifens dadurch, dass er sich besser in den Asphalt „krallen“ kann. Man kann also sagen: Je schlechter die Gripverhältnisse, desto mehr Profil benötigt man.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Loading...