Neues RS5 FX Formel 1 Chassis

RS5 hat heute via Facebook seinen neuen Formel 1 vorgestellt. Das neue Modell lautet auf den Namen „FX“ und löst den schon gut zwei Jahre alten Vorgänger F14 ab. Der Formel wurde grundlegend überarbeitet und genießt nun viele Vorteile, die schon seit Jahren aus dem Tourenwagen bekannt sind. Beispielsweise kann nun die gesamte Elektronik aus Servos und RC-Box mit wenigen Schrauben auf einer Platte aus dem Auto ausgebaut und gewartet werden.

Ebenfalls führt RS5 nun auch beim Formel seinen „Beast Engine“ ein um den Schwerpunkt zu senken. Im Gegensatz zum Tourenwagen besteht jedoch die Möglichkeit mit anderem Befestigungsmaterial auch reguläre standard Zenoah oder Tuningmotoren zu verwenden.

Das Differenzial wird nun mit lediglich vier Schrauben, und aus dem Weg schaffen der hinteren Pushrods, aus dem Formel-Heck operiert werden und erlaubt eine optimale, schnelle Wartung des RS5 LSDiff II.

Ebenfalls aus dem Tourenwagen wurde der neue RS5 Servo Saver übernommen. Der Formel verfügt zudem über eine geänderte Aufhängung bei welcher nun auch der Nachlauf leicht eingestellt werden kann indem die Achsschenkel am Chassis verschoben werden können.

Die weiteren Neuerungen benennt RS5 wie folgt:

  • Forward mounted MonoShock suspension for better accesability.
  • Monoblock front susspension rocker holder, for maximum stiffness.
  • Modul 1 fine pitch Gears.
  • All Wishbones and the rear trackrod has Steel or Steel-Brass balljoints.

1fxuebersichtvorne 1fxmotorraumz 1fxmotorraumb 1fxmotoren 1fxuebersichtvorne rs5-fx-zahnraeder rs5-fx-servos rs5-fx-radioplatte rs5-fx-motorteile rs5-fx-mitzenoah rs5-fx-mitbeast rs5-fx-hinten rs5-fx-getriebe1 rs5-fx-getriebe rs5-fx-daempfervorne rs5-fx-daempfer-hinten

Kommentare sind geschlossen.

Loading...