RC Funktionstest

Ein Funktionstest der RC Komponenten gehört unerlässlich zu jedem Fahrzeug. Nach dem Einbau der Komponenten sollte die Elektronik gründlich getestet werden. Jeweils mit ausgeschaltenem und eingeschaltenem Motor (bei laufendem Motor Auto aufbocken).

Nachdem die Servowege korrekt eingestellt wurden führt man zunächst einen Funktionstest neben dem Auto durch. Dies mit laufendem Motor und ohne. Das Auto sollte hierbei aufgebockt sein um bei Störungen nicht abhauen zu können. Dann führt man in der Regel einen Reichweitentest durch. Hierbei entfernt man sich mit dem Sender vom Fahrzeug und bewegt die Servos. Erreicht man die Reichweitengrenze fangen die Servos an zu zittern oder fahren in die failsafe Position. Diese Entfernung sollte als Referenz dienen für ein gutes Funktionieren der Sendeanlage.

Die Tests sollten in gewissem Rythmus wiederholt werden. Bei sich ändernden Umgebungsbedingungen kann es ebenfalls zu Einschränkungen kommen. Z.B. Metallgeänder, parkende Autos oder Signale anderer Sendeanlagen wie Funkmasten, WLan. Auch Regen kann die Funktion der Fernsteuerung teilwese erheblich einschränken – speziell bei 2,4GHz Anlagen.

Zu einem ordentlichen Test zählt natürlich auch die Überprüfung aller Steckverbindungen am Empfänger, Direktstromversorgung, Schalter und Akkus. Diese sollten alle fest sitzen bzw. gegen Abrutschen gesichert sein.

Noch ein wichtiger Hinweis: Sollten Störungen auftreten oder etwas an der RC-Anlage nicht zu 100% Stimmen (lose sitzende Stecker etc.) unbedingt das Fahrzeug abstellen und auf garkeinen Fall weiterfahren. Es geht hierbei nicht nur um die Unversehrtheit eures Schätzchens sondern auch um die Unversehrtheit von Dritten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Loading...