Tankentlüftung

Die Tankentlüftung ist eigentlich meist eine TankBElüftung. Der Motor zieht Benzin aus dem Benzintank heraus. Dadurch entsteht im Tank ein Unterdruck der, wenn er zu groß werden würde, zur Folge hätte das der Motor abstirbt. Um dies zu verhindern besitzt jeder Tank eine Belüftung. Der Sinn als Entlüftung hat jedoch auch Fürsprecher. Im Sommer bei heißen Temperaturen dehnt sich der Sprit im Tank aus und es entsteht oft auch ein Überdruck im Tank der abgeführt werden muss.

Für Tank Be- und Entlüftung gibt es eine ganze Reihe von möglichen Lösungen und Konstruktionen. Ich möchte hier nur mal die beiden Gängigsten beschreiben. jeder sollte für sich die beste Lösung herausfinden.

Entlüftungsschlauch

Die einfachste und daher auch bei FG Sportsline und lange auch bei EVO Modellen von Werk verbaute Lösung ist einfach ein schlichter Spritschlauch der vom Tank zum Heck des Fahrzeuges führt. Er führt dabei meist über den höchsten Punkt (der Airbox) hinweg um zu verhindern das durch den entweichenden Überdruck all zu viel Sprit mit entweicht. Dieser entweichende Sprit ist auch der Grund weshalb der Schlauch bis zum Heck des Fahrzeuges führt. Um das Austreten von Sprit zu minimieren und das Eindringen von Schmutz über diesen Weg zu verhindern setzen manche Fahrer einen Spritfilter in den Entlüftungsschlauch mit ein.

Rückschlagventil

Mittlerweile wird ein Rückschlagventil bei FG Evo Modellen verbaut. Der sitzt auf einem Entlüftungsnippel auf dem Tankdeckel (siehe Bild) und sorgt dafür das Luft in den Tank gelangen kann jedoch keine heraus. Es kann durch das Ventil kein Luft-Sprit-Gemisch austreten. Dies hat den großen Vorteil das kein Wertvoller Sprit verloren geht und das Auto somit einfacher über ein 30 minütiges Rennen zu bringen ist. Nachteilig ist die Lösung dann wenn ein zu großer Überdruck im Tank entsteht. Dieser hebt den Tankdeckel an und entweicht mit samt etwas Sprit mitten in’s Auto. Viele Fahrer (inklusive mir) schwören auf dieses System und hatten noch nie Probleme damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.