Worauf soll ich beim Servokauf achten?

Zunächst einmal sollte man – wie bei allen Anschaffungen – genau überlegen für welchen Einsatzzweck man ein Servo benötigt. Bei RC-Autos gibt es in der Regel nur zwei: Lenkung und Gas/Bremse. Bei Großmodellen wird in der Regel ein großes Lenkservo gefahren (z.B. Multiplex Rhino Digi 4). Für Gas und Bremse werden meist Servos in Standardgröße verbaut (z.B. Thundertiger DS1015).

Grundsätzlich gillt, dass je schneller die Stellgeschwindigkeit und je höher die Stell- und Haltekraft eines Servos ist das Servo umso besser geeignet ist. Jedoch braucht man z.B. keine 30Kg Zugkraft als Gasservo! Für die Lenkung eines FG reicht meist ein Servo mit der Stellkraft um die 20 bis 25Kg – für die Bremse um die 10 bis 15Kg. Im Großmodell-Sektor sollten die Servos immer Metallgetriebe haben. Ansonsten wird man nicht lange Freude daran haben, da die Belastungen für Kunststoffgetriebe meist zu hoch sind.

Ob man für Gas/Bremse zwei Servos einsetzen möchte (eines für Gas/Hinterradbremse und eines für die Vorderradbremse) bleibt jedem selbst überlassen. Es gibt auch Varianten wo zwei Standardservos für die Lenkung verwendet werden. Das sollte jeder nach seinem eigenen Geschmack und Geldbeutel herausfinden. Man sollte jedoch nicht immer auf den Preis schauen. Denn: Wer billig kauft, kauft meist zwei Mal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.