Zündkerze

Funktion:

Die Zündkerze sorgt bei Ottomotoren für die Zündung des Gas-Benzin-Gemisches im Zylinder. Die von der Zündspule gelieferte Spannung führt hierbei zu einem Funken zwischen einer keramisch isolierten Mittelelektrode und einer Masseelektrode. Dieser funke sorgt für die Verbrennung des im Zylinder befindlichen Gemisches.

Wärmewert:

Der Wärmewert einer Zündkerze bestimmt wie heiss diese im Betrieb wird. Die Zündkerze sollte in jedem Fall ihre Selbstreinigungstemperatur von 360° bis 850° C (je nach Zündkerze unterschiedlich) erreichen damit keine Verbrennungsrückstände den Betrieb der Zündkerze einschränken können. Die Länge des Isolatorfußes welcher die Mittelelektrode umgibt bestimmt diesen Wärmewert, da diese reguliert wieviel Wärme die Zündkerze an den gekühlten Zylinderkopf abgeben kann. Zündkerzen sollten immer den jeweiligen Motoren und Umgebungstemperaturen angepasst sein, da einerseits eine zu kalte Kerze ansonsten verschmutzt und die Kerze nicht mehr richtig funktionieren kann, zum Anderen führt eine zu hohe Temperatur zum zu schnellen Verbrennen der Elektroden.

Der Wärmewert wird im Typcode als Zahl angegeben. Diese Zahl steht für die maximale Betriebstemperatur. Die Kennzahlen sind hierbei jedoch von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. So verwenden NGK und Denso niedrige Zahlen für heiße Kerzen, Bosch, Beru und Champion hingegen hohe Zahlen. Vergleichstabellen der Hersteller sowie Empfehlungen der Motorhersteller können hier jedoch Abhilfe schaffen.

Wärmewerte im Vergleich:

Hersteller Warm -> Kalt
Beru 12 10 8 7 6 5 4 3 2
Beru S5 S7 S9
Bosch alt 50 100 150 175 200 225 250 300 350
Bosch 12 10 8 7 6 5 4 3 2 1
Brisk 18 16 14 12 10 8
Champion 12 11 10 9 7 6 4 59 55 54 53
G.Lodge HL 2HL 25HL
Denso 9 14 16 20 22 24 27 31 32 34
NGK 2 4 5 6 7 8 9 10 10,5 11

Sitzform und Gewinde:

Bei Zündkerzen gibt es natürlich auch mehrere Größen und Gewindeausführungen. Bei Modellmotoren mit ~23ccm kommen vornehmlich folgende Größen zum Einsatz:

  • Gewinde M10 x 1 Kompakt
  • Gewinde M10 x 1 Standart (Etwas längere Ausführung – hierbei sollte man auf den zur Verfügung stehenden Platz vor dem Motor achten)

Viele Kerzen haben oben einen runden Kontakt für den Kerzenstecker (siehe Bild). Hier kann der regulär von Zenoah verbaute Kerzenstecker aufgesteckt werden. Einige Kerzen jedoch besitzen oben nur ein Gewinde. In diesem Fall kann man im Motorrad-Zubehörhandel nach einer aufschraubbaren Kappe suchen oder auf den Kerzenstecker komplett verzichten. Beim Verzicht heißt es jedoch etwas bastelei – hier gibt es verschiedene Lösungen die ich bei Gelegenheit mal vorstellen werde.

Auf was muss beim Kauf geachtet werden?

  • Wärmewert
  • Bauform
  • Anschluß für den Kerzenstecker
  • Gewinde

Einsatzbereiche:

  • Großer Vollgasanteil bzw. schnelle Strecken: Wärmewert 7
  • Wenig Vollgas bzw. langsame Strecken: Wärmewert 6
  • Kaltes Wetter (0° bis +20°C): Wärmewert 7
  • Warmes Wetter (> +20°C): Wärmewert 8

Diese Wärmewerte beziehen sich auf NGK Zündkerzen.

Bezeichnung von NGK Kerzen:

Beispiel:

B C P R 6 E S 11

Es werden nicht immer alle Felder vollständig genutzt!

Bedeutung:

Stelle Code Gewindedurchmesser
B A Kerzengewinde 18 mm
B Kerzengewinde 14 mm
C Kerzengewinde 10 mm
D Kerzengewinde 12 mm
J Kerzengewinde 12 mm, Gewindelänge 19 mm

 

Stellen Code Bauart (ein oder mehrere Code-Buchstaben können verwendet werden)
CPR C Kerzen-Schlüsselweite 5/8″
K Kerzen-Schlüsselweite 5/8″; vorstehende Elektrode (ISO)
M Kompakte Bauform
P Vorgezogene Isolatorspitze (projected)
R Mit ohmschen Entstörwiderstand (resistor type)
SD Oberflächenentladung (für Wankelmotoren)
U Masseelektrode, die Mittelelektrode halb überdeckt (Halbe Oberflächenentlad.)
Z Mit induktiver Entstörung

 

Stelle Code Wärmewert
6 2 Niedriger Wärmewert (heiße Zündkerze) für normale Anwendungen
….
14 Hoher Wärmewert (kalte Zündkerze) für Rennzwecke

 

Stelle Code Gewindelänge
E E 19 mm (3/4″)
F Konischer Dichtsitz
H 12.7 mm (1/2″)
L 11.2 mm (7/16″)
12 mm (31/64″, bei Gewindedurchmesser 18 mm)
9.5 mm (3/8″, bei Gewindedurchmesser 14 mm)

 

Stelle Code Elektrodenbauform
S A Sonderbauform
B Sonderbauform (für Honda CVCC)
C Niedrig-winkelig geschliffene Elektrode
G Stift-Mittelelektrode aus Nickellegierung
GV Gold-Palladium-Mittelelektrode, kurze Masseelektrode (Rennversion)
H Teilgewinde
K Doppel-Masseelektrode (für Toyota, BMW)
L Halber Wärmewert
LM Kompaktbauform für Rasenmäher
M Doppel-Masseelektrode (für Wankelmotoren)
N Spezial-Seitenelektrode
P Premium-Platin-Mittelelektrode
Q Vierfach-Masseelektrode
R delta-geschliffene Spezial-Mittelelektrode (für BMW)
S Standard-Mittelelektrode aus Kupfer (Durchmesser 2,6 mm)
T Dreifach-Masseelektrode
U Halbflächige Entladung
V Stift-Gold-Palladium-Mittelelektrode (Durchmesser 1,0 mm)
VX Hochleistungs-Platin-Mittelelektrode (Durchmesser 0,8 mm), Keil-Masseelektr.
W Tungsten-Elektrode
X Booster-Abstand
Y V-förmig geschlitzte Mittelelektrode
Z Dicke Mittelelektrode (Durchmesser 2,9 mm)

 

Stelle Code Elektrodenabstand
11 8 0,8mm (0.032″)
9 0,9mm (0.036″)
10 1,0mm (0.040″)
11 1,1mm (0.044″)
13 1,3mm (0.050″)
14 1,4mm (0.055″)
15 1,5mm (0.060″)
20 2,1mm (0.080″)
L Buchstabe an dieser Stelle nicht definiert

 


Bezeichnung Champion Kerzen:

Beispiel:

R N 9 B Y C 4

Es werden nicht immer alle Felder vollständig genutzt!

Bedeutung:

Stelle Code Bauart (ein oder mehrere Code-Buchstaben können verwendet werden)
R B Konussitz
C „Bantam“-Typ
D „Bantam“-Typ mit Konussitz
E Abgeschirmt 5/8″ x 24
O Entstörwendel
Q Entstörte Kerze
R Entstörte Kerze
T „Bantam“-Typ für Anwendungen mit Raumbeschränkung
U Mit Vorfunkenstrecke
X Entstörte Kerze

 

Stelle Code Gewindedurchmesser Gewindelänge Schlüsselweite
N A 12 mm 19,0 mm 18 mm
C 14 mm 19,0 mm 5/8″
D 18 mm 12,7 mm
E 14 mm 24,0 mm
F 18 mm (Konussitz) 11,7 mm
G 10 mm 19,0 mm 5/8″
H 14 mm 11,1 mm
J 14 mm 9,5 mm 13/16″
K 18 mm diverse
L 14 mm 12,0 – 12,7 mm 13/16″
N 14 mm 19,0 mm 13/16″
P 12 mm 12,5 mm
R 12 mm 19,0 mm
S 14 mm (Konussitz) 18,0 mm 5/8″
V 14 mm (Konussitz) 11,7 mm 5/8″
W 7/8″ x 18 diverse
Y 10 mm 6,3 – 7,9 mm
Z 10 mm 12,5 mm

 

Stelle Code Wärmewert
9 1 – 25 Normaler Wärmewert (allg. Fahrzeuge)
26 – 50 Hoher Wärmewert (Luftfahrt)
51 – 75 Hoher Wärmewert (Motorsport)
76 – 379 Sondertypen

 

Stellen Code Elektrodenbauform
BYC A Normale Elektrodenausführung
B Mehrfache Masselektroden
C Kupferkern-Mittelelektrode
G Mittelelektrode aus Edelstahl
J Masseelektrode, die die Mittelelektrode nur halb überdeckt
R Rennkerze mit Stiftelektrode
V Gleitfunkenkerze
X Sonderausführung
Y Vorgezogene Isolatorspitze
CC Masseelektrode mit Kupferkern
BYC Kupferkern-Mittelelektrode mit Dreifach-Masseelektrode
BMC Kupferkern-Mittelelektrode mit Zweifach-Masseelektrode
H Isolatorprojektion 0,75 mm
Y Isolatorprojektion 1,5 mm
M Isolatorprojektion 3,0 mm
L Isolatorprojektion 5,0 mm

 

Stelle Code Elektrodenabstand
4 4 1,0mm (0.040″)
5 1,3mm (0.050″)
6 1,5mm (0.060″)
8 2,0mm (0.079″)

 


Einbau:

Beim Einbau der Kerze sollte auf folgende beiden Punkte Rücksicht genommen werden:

  • Die Auflagefläche der Kerze am Zylinder sollte sauber sein und möglichst nicht korrodiert.
  • Die Zündkerze sollte nicht zu fest angezogen werden, da sich ansonsten das Zündkerzegehäuse verziehen kann und der Isolator beschädigt werden kann. Daher: Nach fest kommt ab!

Kerzenbilder:

Normales Kerzenbild:

Die Farbe der Ablagerungen sollte rehbraun bishin zu gelb/weiß sein. In diesem Fall ist der Motor, die Kerze und der Wärmewert der Komponenten in Ordnung.

Ablagerungen:

Es haben sich Ablagerungen vom Kraftstoff und sonstigen Verbrennungsrückständen auf der Kerze abgelagert. Diese Art von Ablagerungen kann zu Glühzündungen, zu Fehlfunktionen und Motorschäden führen.

Verölt:

Die Kerze ist in diesem Fall mit einer schwarzen öligen Schicht überzogen. In diesem Fall wurde dem Kraftstoff zu viel Öl beigemischt oder der Motor läuft wesentlich zu fett.

Verrußt:

In diesem Fall ist die Kerze mit einer dunklen Rußschicht überzogen. In diesem Fall kann das Gemisch zu fett sein (durch Fehleinstellungen am Vergaser oder verschmutztem Luftfilter, zu viel Halbgas oder falschem Wärmewert).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Loading...